dottland e.V. aufgelöst

Am 13.07.2016 wurde der dottland e. V. mit Eintrag in das Vereinsregister des Amtsgerichts Charlottenburg 14057 Berlin aufgelöst.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern, Freunden und Partnern des Vereins für die schöne Zeit!

Hoffnungshotel

Der dottland e. V. unterstützt das Projekt Hoffnungshotel. Nähere Infos zum Projekt hier. Demnächst mehr.

Backstadt, Fotos + Dokus

Hier gibts noch einige Fotos von der Backstadt-Aktion “Schattenplätzchen” und hier die Ergebnisse von “Saturating-Stone”. Mehr auf www.backstadt.de

“Dreams in a Wasted City” & “City Face”, Webseiten

Vom 17. – 30. September und 1. – 10. Oktober 2012 fanden in Berlin Kreuzberg die europäischen Jugendprojekte “Dreams in a Wasted City” und “City Face” statt. Die Dokumenationen zu beiden Projekten sind nun online: “Dreams in a Wasted City” und “City Face”

Wir danken allen Partnern für ihre professionelle Arbeit – ganz besonders dem Internationalen JugendKunst- und Kulturhaus Schlesische 27 für die  Organisation und Administration von “City Face” und den Künstlerinnen und Künstlern Be van Vark, Rainer Untch, Kai Ilieff und Carolina Kecskemethy für die Leitung der “City Face”-Workshops sowie dem Theaterbündnis Blumenstrauß e.V. für die Organisation und Administration von “Dreams in a Wasted City”.

“City Face” Tanz-Workshop, Beauty Shop Berlin, Schlesische 27

 

“Dreams in a Wasted City” & “City Face”, Preparations

Morgen beginnen die offiziellen Vorberei-tungen für die neuen City Contacts in der Schlesischen 27  und beim Theaterbündnis Blumenstrauß.

Die beiden Projekte “Dreams in a Wasted City” und “City Face” werden vom 17. – 30. September und vom 1. – 10. Oktober 2012 in Berlin Kreuzberg stattfinden. Dieses Wochenende kommen Vertreter der Partnervereine zu einem Vorbereitungstreffen zusammen.

Das Projekt “Dreams in a Wasted City” wird vom Theaterbündnis Blumenstrauß im Bethanien-Südflügel veranstaltet. Partner sind Pistes Solidaires Marseille, Canakkale Onsekiz Mart University und Volunteer Centre Kielce.

“City Face” wird vom Internationalen JugendKunst- und Kulturhaus Schlesische 27 organisiert. Partner sind CESIE Palermo, Continuous Action Tallinn, Stichting Link Delft und Youth Centre Haskovo. Bald mehr zu den Projekten hier im Blog, auf den Partnerseiten und natürlich auf citycontact.eu

 

Backstadt, Ideenfreunde für die Prignitz

dottland e.V. will in der Prignitz knusprig-frische Kulturevents backen…
Damit alles leichter von der Hand geht, gibt es nun die Entwicklergemeinde BACKSTADT. Das erste Event “Schattenplätzchen” wird am 9. Juni 2012 an der Roland Skultpur auf dem Perleberger Marktplatz stattfinden… Mehr auf backstadt.de

neue Partner, neue “City Contacts”…

Zwei neue dottland-Partner aus Berlin: Die “Schlesische 27″ und das Theaterbündnis Blumenstrauß !

Wir entwickeln gerade neue “City Contact” -Projekte. Wenn uns “Jugend in Aktion” unterstützt, werden die Projekte im September / Oktober 2012 stattfinden. Es wird einige Neuerungen geben… bald mehr Infos!

Solange schonmal etwas…

“Silent City” Website

Die Website zum Jugendprojekt “Silent City” ist nun online. Das Projekt fand vom 1. – 8. Oktober 2011 im Berliner wannseeFORUM statt. Es nahmen 25 Jugend-
liche aus Estland, der Türkei, Bulgarien, Frank-
reich und Deutschland teil. Mehr Infos zum Projekt gibt es auf der Silent City Website.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim wannseeFORUM für die tolle Zusammenarbeit und die finanzielle Unterstützung, bei der Deutschen Nationalagentur von “Jugend in Aktion” für die Projektförderung und dem Spender rosetta stone für die Sprachkurse.

Ab heute: “City Talk Canakkale”

City Talk CanakkaleHeute beginnt das 15. Jugendprojekt der “City Contact”-Reihe! Dieses Mal in Canakkale / Türkei.
Mehr über “City Talk Canakkale” die nächsten Tage in den Blogs der Teilnehmer.

 

 

Silent City Start

Heute startet das Europäische Jugendprojekt “Silent City”. Das Projekt findet bis zum 8. Oktober 2011 im Berliner wannseeFORUM statt.

„Silent City“ ist ein interkulturelles Stadt-Theaterprojekt, an dem 25 Jugendliche aus Bulgarien, der Türkei, Frankreich, Estland und Deutschland teilnehmen. Im Zentrum steht das Thema Körpersprache in interkulturellen Gemeinschaften.

Die Jugendlichen werden an Pantomime- und Theaterworkshops teilnehmen, Feldforschungen im Berliner Stadtleben unternehmen, eine Abschlußperformance auf dem Berliner Breitscheidplatz aufführen und ihre Erlebnisse auf der Projekt-Webseite www.citycontact.eu bloggen.

„Silent City“ ist ein Jugendprojekt der „City Contact“-Reihe und eine Kooperation zwischen dottland e. V. und Berliner wannseeFORUM und den Projektpartnern Pistes Solidaires Marseille, Continuous Action Tallinn, University Canakkale 18 Mart und Youth Center Haskovo.

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des EU-Programms „Jugend in Aktion. Ein Extra-Dankeschön geht an den großzügigen Spender Rosetta Stone.